STABIL Motoren

Walther & Co., Berlin STABIL Metallbaukästen
Einige der Motoren, die für STABIL-Modelle ab ca. 1920 im Angebot waren.

Federmotoren unterschiedlicher Leistung, darunter der bekannte Knirpsmotor (rechts unten).

Elektromotoren: hier eine Ausführung ab 1953 (oben links).

Der Magnetmotor in der Bildmitte ist nicht von STABIL, entspricht in seiner Wirkungsweise aber der STABIL Magnet-Dampfmaschine. Dieses Lehrmodell ist bereits betriebsfertig aufgebaut; im Sockel befindet sich der Netztransformator für die 20V-Versorgung.

Unten links ist der späte Batteriemotor (4.5 Volt) zu sehen. Die Leistung ist nur für kleinere Modelle ausreichend. Durch Umpolen (Schalter) ist aber ein einfacher Vorwärts-/Rückwärts-Betrieb möglich.
STABIL Motoren