Braun SK 25

D e s i g n 

Allgemein :: Radios :: Dinge des täglichen Lebens ::
:: :: :: ::



  
  
  
 
 
<>H
 
 

:: :: ::  

Allgemein

(Hinweis: einige Firmen und Marken sind willkürlich aufgeführt; es geht lediglich um Beispiele bzw. bestimmte Produkte, z.T. aus meiner Sammlung!)
Gutes Design = hoher Wiedererkennungswert
Die Lebensdauer des Produkts bzw. der Form ist "ewig"!
Einige Beispiele hierzu wären: Cola-Flasche, Leo Fender Stratocaster, Lamy 2000, Minox, Zippo, Wassily-Sessel u.v.a.m.

Weitere unvergängliche Modelle aus der Autowelt: Jeep (Urform), BMC Mini, VW Käfer Kabrio oder Karmann Ghia.

Bereits 1911 hatte Walter Gropius mit dem Fargus-Bau in Alfeld Maßstäbe für eine klare Linienführung - ohne Schnörkel - und mit viel Glas für gute Lichtverhältnisse gesorgt (Bild rechts, Quelle HAZ).

"Weniger ist mehr!" -Ludwig Mies van der Rohe, Bauhaus Dessau-

Ich muss mich nur an viele Situationen in meinem Leben - bis heute - erinnern und kann feststellen:
Die Kombination von Kreisen, Quadraten, Ellipsen, Rauten, scharfen Kanten in Kombination mit Kurven oder Wellenlinien auf einem Gegenstand (Pkw, Möbel, Gerät) ist ein Graus und eine Beleidigung für das Auge...
Eine Notiz in einer Zeitschrift lautete einmal: "Wem ist denn da der Griffel ausgerutscht?" (Luigi C.)
...
Gropius 1911: Fargus Alfeld

Radios

Geräte, die sich wohltuend vom dunkel gebeizten Einerlei absetzten...
Jede gute Form benötigt Zeit, um sich durchzusetzen...

- Siemens "Herr im Frack" 1935-1937, Braun Super 638

- Brionvega -verschiedene Modelle-

- Bang & Olufsen (b&o) -alle Modelle-

- Braun -alle Modelle ab 1955-; hier: RT20

Weitere interessante Modelle gibt es hier zu sehen...
Braun RT20

Dinge im Alltag

Haartrockner (Föhn), Rasierapparate, Tischlüfter, Feuerzeuge, Elektronen- Blitzlichtgeräte, Schreibmaschinen, Verpackungen u.v.a.m.
Im Bild oben links ist der erste serienmäßig gebaute Elektrorasierer von Max Braun zu sehen: Modell S 50 von 1950 (er ist immer noch gebrauchsfähig!).
Max Braun tüftelte an der Technik seit 1938 - der 2. Weltkrieg und schwere Bombenschäden unterbrachen seine Aktivitäten -, leider verstarb er 1951 sehr plötzlich und erlebte den Siegeszug der unzähligen Braun Elektrorasierer-Modelle nicht mehr.
Auch Produkte der Firma Olivetti bestachen nicht selten durch gute Gestaltung und Funktionalität, wie z.B. die Reiseschreibmaschine Lettera 22.
Viele Jahre über war die Produktgestaltung der Firmen Olivetti und Braun weltweit gefragt; Wanderausstellungen -Produktbeispiele- und Referate -Gestalter/Designer- wurden von großen Firmen angefordert.

Abschließend möchte ich (für mich) "gutes Design" so zusammenfassen:
wenn ich immer wieder gern - auch jahrzehntelang - einen Gegenstand ansehe und große Freude im Gebrauch - gepaart mit intuitiver Nutzung - verspüre, dann ist es wirklich gutes Design; einen Toast auf den Produktgestalter und die ausführenden Techniker!
Mein Problem ist aber: diese Freude kommt immer seltener auf; allein die Gestaltung von Plastikflaschen bzw. Tuben für Schampoo oder Zahnpasta führt täglich mehrmals zu Wutausbrüchen! (da gab es doch mal das HB-Männchen... genau so !!!)
Rasierer ff.


 

 
   © 2007-2016 by G.S. •  kontakt@g-stabe.de
^